Frischer Wind

Jahreshauptversammlung von Pro Musica Internationaler Chor Karben

 

Pro Musica 1"Frischer Wind ist immer gut. Es ist an der Zeit, die Amtsgeschäfte in jüngere Hände zu legen", betonte Marianne Osbahr, erste Vorsitzende und Mitbegründerin von Pro Musica. So stand am am 22. Februar 2017 die Jahreshauptversammlung von Karbens bekanntestem und erfolgreichstem Stadtchor ganz im Zeichen der Nachwuchsarbeit. Hierzu zählt insbesondere der Ausbau des jüngst gestarteten Kinderchores.

Der bisher stellvertretende Vorsitzende von Pro Musica, Steffen Löw, übernimmt souverän die Leitung der Hauptversammlung und würdigt die Verdienste von Marianne Osbahr. Durch ihr dauerhaftes Engagement als erste Vorsitzende hat sie sich in herausragender Art und Weise um den Verein verdient gemacht, lobt Löw. Auch der musikalische Leiter des Chores, Hubert Reuter betonte in seiner Laudatio, dass Osbahr als Mitbegründerin des Chores durch ihre „Liebe zum Gelingen“ und ihrer professionellen Erfahrung Pro Musica zu seiner Erfolgsgeschichte verhalf. Unter lautem Beifall wird sie anschließend von den Mitgliedern zum Ehrenmitglied ernannt. Marianne Osbahr wird weiterhin allen Choristen ihre professionelle Stimmbildung anbieten. Diese ist eine Basis für die musikalische Leistung des gesamten Chores.

 

Auch nach dem Ausscheiden von Osbahr als erste Vorsitzende zeigen sich die Vorstandsreihen geschlossen. Mit Steffen Löw als kommissarischem ersten Vorsitzenden und Katrin Buol-Wischenau als dessen Stellvertreterin übernehmen zwei erfahrene Chormitglieder die Vereinsleitung. Helge Gottschalk bleibt Kassenwart und Beatrix Rinkart kehrt auf den Posten der Pressewartin zurück. Als Beisitzerin fungiert Katharina Walter als Notenwartin. Susanne Jantosch setzt ihren Arbeitsschwerpunkt weiterhin auf die Leitung des Kinderchors. Nach dem Bericht der Kassenprüferin Inge Pfeil wird die Entlastung des Vorstands beantragt und einstimmig erteilt. Als neuer Kassenprüfer wird Peter Göhler gewählt.

 

Hubert Reuter betont in seinem Bericht, dass der Chor in kürzester Zeit durch eine hohe Energieleistung hervorragende musikalische Erfolge erzielt hat. Im vergangenen Jahr war die Teilnahme am Chorfest in Stuttgart mit der deutschen Vize- Meisterschaft ein herausragender Höhepunkt. Aber auch die Konzerte mit internationalen Gastchören, zuletzt dem Singkreis Porcia aus Kärnten, im ausverkauften Bürgerzentrum, hebt Reuter hervor.

 

„Um diesen Chorgesang mit Niveau dauerhaft zu etablieren, muss bereits jetzt zukunftsorientiert mit der Nachwuchsarbeit begonnen werden“, schwört der Chorleiter seine Sängerinnen und Sänger auf die Zukunft ein. Neben dem Konzert von Pro Musica in der Basilika in Ilbenstadt im Juni, der Teilnahme am Chorfestival in Eichen und dem Benefizkonzert der Stadt Karben im Advent, steht in diesem Jahr ein neuer Höhepunkt an. Im Oktober wird Pro Musica gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendchor des überregional renommierten Kammerchors Ars Antiqua Aschaffenburg, unter der Leitung von Stefan Claas, singen. Doch Reuters Blick geht noch weiter in die Zukunft. So beendet er seinen Bericht mit einem vielversprechenden Ausblick auf die Feier des fünfjährigen Bestehens von Pro Musica 2018 mit vielen musikalischen Leckerbissen.

 

Wer Interesse hat mitzusingen ist jederzeit zum Reinschnuppern eingeladen. Die Proben finden immer mittwochs um 19.30 Uhr im Bürgerzentrum der Stadt Karben statt. Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten erhalten Interessierte im Internet unter www.pro-musica.de.

 

Die Proben des Kinderchores finden ebenfalls mittwochs im Bürgerzentrum statt. Für Kinder ab 5 Jahren beginnen sie um 15.30 Uhr und für Kinder ab 10 Jahren um 16.15 Uhr. Interessierte können sich bitte direkt an die Leiterin Susanne Jantosch wenden. Telefon (0172) 9835206.

 

Text und Bilder: Beatrix Rinkart