Jubiläumschor Geislitz begeistert bei PopChorKonzert

 

SV Geislitz JubiChor 4Der Jubiläumschor der Sängervereinigung Geislitz hat mit einem tollen Programm unter der Leitung von Chorleiter Thomas Löffler sowie den ebenso großartigen Beiträgen seiner Gäste QuerBeat Altenmittlau (Martin Bous) und Querbeet Jossgrund (Tobias Birkler) die Zuhörer begeistert.

 

Nach einer, vom eigens hierfür gegründeten Kreativteam geplanten, groß angelegten und durchgeführten Werbeaktion im letzten September, die unter dem Motto: „Wir suchen…“ stand, begann eine spannende Zeit, die zu Beginn mit 64 Sängerinnen und Sängern auf die Reise zum großen PopChorKonzert ging. Die Basis bildete der 28köpfige Gemischte Chor „Cantate!“ der Sängervereinigung Geislitz, deren Probenzeit am Freitag zur Verfügung stand. Auf der Reise wurden viele anstrengende, aber überwiegend sehr lustige Proben absolviert, die unter der erfahrenen und routinierten Leitung von Thomas Löffler standen.

Ein mit fast kompletter Mannschaft sehr harmonisch verlaufenes Probewochenende in Heimbuchenthal sorgte dafür, dass sich „Alt und Neusänger/Innen“ besser kennenlernen konnten. Hauptziel war aber die Literatur zu festigen und auszufeilen, was hervorragend gelang. Es gab neue Chorkleidung für die eher lockeren Momente des Chorgesangs, ein gemeinsames heiteres Fotoshooting in der neuen Kleidung folgte kurz darauf.

 

Das Konzert am 13. Mai, bei dem der Jubiläumschor Geislitz dann mit 58 Sänger/Innen auf der Bühne stand, sorgte für vielerlei Emotionen bei Publikum und Chören. Mit ihren Gästen boten sie dem begeisterten Publikum Hit´s vom Feinsten. So durften im Reigen der Popgrößen die großen Hit´s von Eric Clapton (Tears in Heaven), Nena (Wunder gescheh´n), Katy Perry (Roar), Rammstein (Engel), Fun (Some Nights), John Miles (Music), Bee Gees (Too much heaven), Phil Collins (Another Day in Paradise), Elton John (Your Song), Klaus Lage (Du hast nen Freund in mir), Die Toten Hosen (Tage wie diese), Beach Boys (Barbar Ann), The Edles (Rama Lama Ding Dong), Coldplay (Viva la vida), Toto (Afrika) oder Queen (Bohemian Rhapsody) nicht fehlen. Das begeisterte Publikum im voll besetzten Bürgersaal in Eidengesäß belohnte die Darbietungen durchweg mit tosendem Applaus.

Spritzig, witzig und total anders als gewohnt kam die Moderation durch die „Cantate!“-Sängerinnen Andrea Ungermann und Kerstin Jehn daher. Sie sorgten mit allerlei „Kauderwelsch“ für eine unterhaltsame Umrahmung des musikalischen Programms. Der Vorsitzende Achim Höflich dankte nach dem offiziellen Programm dem Duo genauso herzlich wie den beiden Gastchorleitern mit ihren Chören, jedoch allen voran Thomas Löffler, dem Chorleiter des Jubiläumschores, der in so kurzer Zeit so vieles mit dem Jubiläumschor erarbeitet und erreicht hat. Zur allgemeinen Stimmung passte danach „So soll es bleiben“ von Ich&Ich, von allen drei Chören gemeinsam unter dem Dirigat von Thomas Löffler. Damit endete ein sagenhafter Chorabend der Popmusik, der zum zweiten Mal mit diesen Chören stattfand.

 

Eine Fortsetzung ist vom Publikum sicher willkommen und nicht auszuschließen. Stolzes Fazit der Sängervereinigung Geislitz, die anlässlich des 125jährigen Jubiläums dieses Projekt anbot und mit einer innovativen und spannenden Aktion dafür warb: 22 Sängerinnen und Sänger, bestehend aus Neu, Wieder, und Quereinsteigern, sind beim Gemischten Chor „Cantate!“ danach geblieben und gehen mit ihm ins Jahr 2018, in dem der Gemischte Chor “Cantate!“ seinen 25sten Geburtstag sicher gebührend feiern wird….!

 

Bild und Text: Heike Löffler