Einladung zur

Bundeshauptversammlung des Hessischen Sängerbundes e. V.

 

am Samstag, dem 27. April 2019 von 10:00 Uhr bis ca. 15:00 Uhr

im Landratsamt des Main-Taunus-Kreises (Am Kreishaus 1-5, 65719 Hofheim)

 

 

Tagesordnung:

 1. Eröffnung und Begrüßung
 2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
 3. Genehmigung des Protokolls der Bundeshauptversammlung vom 28.04.2018
 4. Genehmigung der Tagesordnung
 5. Geschäftsberichte
      5.a. Präsident
      5.b. Schatzmeister
      5.c. Musikausschuss
      5.d. Frauenreferentin
      5.e. Vorsitzender Hessische Chorjugend
 6. Bericht der Revisoren
 7. Aussprache zu den Berichten aus 5) und 6)
 8. Entlastung des Vorstandes für die Jahre 2017 und 2018
 9. Neue Satzung des Hessischen Sängerbundes e.V.
10. Erweiterung des Versicherungsschutzes im Hessischen Sängerbund
11. Landesjugendchor Hessen
12. Infos über Veranstaltungen und Aktivitäten des HSB, DCV und Landesmusikrat Hessen
13. Behandlung und Abstimmung von Anträgen
14. Verschiedenes

 

Änderungen und Ergänzungen vorbehalten!

 

 

Gemäß § 7 Abs. 1 der Satzung des Hessischen Sängerbundes e.V. sind die Kreisvorsitzenden stimmberechtigte Delegierte ihrer Sängerkreise. Die Anzahl weiterer Delegierter der Sängerkreise errechnet sich aus der Anzahl der über OVERSO gemeldeten singenden Mitglieder (Stand: Januar 2018). Kinder und Jugendliche sind dabei nicht berücksichtigt. Sie werden durch die Delegierten der Hessischen Chorjugend vertreten.

 

Die Anzahl der jeweiligen Delegierten wird den Sängerkreisen schriftlich mitgeteilt. Die Namen der Delegierten müssen bis spätestens 30. März 2019 schriftlich an die Geschäftsstelle des Hessischen Sängerbundes gemeldet werden.

 

Für Anträge an die Bundeshauptversammlung wird die Frist gemäß § 9 Abs. 2 der Satzung auf den 30. März 2019 (Eingang in der Geschäftsstelle des Hessischen Sängerbundes) festgesetzt. Nach diesem Termin eingehende Anträge können zur Behandlung und Entscheidung nicht mehr zugelassen werden. Hinsichtlich eines Dringlichkeitsantrags wird auf §9 Abs. 3 der Satzung verwiesen.

 

Diese Einladung gilt auch für Einzelmitglieder. Sie haben Teilnahme- und Rederecht, jedoch kein Stimmrecht.

 

 

 

 

Jahreskonzert in Kostheim

Der MGV und seine Gäste begeistern das Publikum

 

Jahreskonzert Kostheim P1060216 webDas Jahreskonzert des MGV Kostheim 1844 war ein voller Erfolg! Das Motto „Achtung Ohrwürmer“ hat viele Besucher neugierig gemacht. Im vollbesetzten Bürgerhaus freuten sich die Weinmajestäten, Ehrengäste und das treue MGV-Publikum auf schöne Stunden mit Gesang.

 

Nach der Begrüßung führte der Moderator Björn Weißenberger gekonnt und unterhaltsam durch das Programm des Chor- und Solistenkonzertes. Die Palette der Lieder reichte von Oper, Operette und Musical bis hin zum Pop. Den Anfang machte der Gastgeber mit dem Gefangenen-Chor aus „Nabucco“ von Giuseppe Verdi.

 

 

 

Zwei Jazzchöre im Frankfurter Gallus-Theater

 

Jazzchöre Gallus Theater Freiburger Jazzchor c privat webZu einem gemeinsamen Konzert kam es am 31. Oktober im Gallus-Theater in Frankfurt am Main: der «Jazzchor Freiburg» unter der Leitung von Bertrand Gröger trat an diesem Abend zusammen mit «Bird’s Talk» auf, dem Frankfurter Jazzchor unter der Leitung von Regina Klein.

 

Die Mainmetropole war die sechste und letzte Station der Tournee, die den «Jazzchor Freiburg» nach Lörrach, Luxemburg, Dorsten, Hannover, Bremen und eben nach Frankfurt führte. Der Titel «Infusion» war nicht nur ein Wortspiel, in ihm steckte auch, worum es beim Konzert ging, um «Fusion», die musikalische Verbindung, die Jazz und Rock seit den Siebziger und Achtziger Jahren miteinander eingingen. Dafür standen damals Musiker wie Miles Davis und Chick Corea sowie Gruppen wie Weather Report und Steps Ahead.

 

 

 

Vorweihnachtlicher Chorgesang in St. Elisabeth

 

Vorweihnachtlicher Chorgesang Darmstadt Ki Chor WI webDarmstädter Chöre füllten am ersten Adventssonntag die katholische Kirche St Elisabeth mit vorweihnachtlichem Gesang. Der Sängerkreis Darmstadt-Stadt hatte zu diesem Nachmittag Chöre und Freunde des Chorgesangs eingeladen und viele sind gekommen. Besinnliche traditionelle Lieder wechselten sich mit neuen Kompositionen ab. Es erklangen Weisen wie z.B. „Hymne an die Nacht“ von Ludwig van Beethoven, „Swing low, sweet Chariot“, ein Negro-Spritual, „Walking in the Air“ aus dem Film „Der Schneemann“, „Tebje Pajom, ein altrussischer Kirchengesang, sowie „Es blüht eine Rose zur Weihnachtszeit“ von Robert Stolz und „Freuet euch all“ – besser bekannt als „Joy to the World“ von G.F. Händel. Besonders erfreut hat der Kinderchor Wixhausen, unterstützt von „JustAmasing“, die unter anderem sehr anschaulich über die Arbeit „in der Weihnachtsbäckerei“ von Rolf Zuckowski sangen. Auch das still lauschende Publikum hatte Gelegenheit anhand eines ausgeteilten Liederheftes bekannte Weihnachtslieder mit zu singen. Kreischorleiter Harald Sinner begleitete sie auf dem E-Piano. Die Moderatorin Gudrun Preßler-Rickert führte mit verbindenden Worten gekonnt durch das Programm.

 

Der Vorsitzende des Sängerkreises Darmstadt-Stadt Helmut Dörner zeigte sich erfreut über den guten Besuch der Veranstaltung und dankte allen Anwesenden, die zum Gelingen des Adventskonzerts beigetragen haben.

 

Text: Karin Papalau

Foto: Helmut Dörner

 

 

 

 

Neuer Kinderchor

Griedeler Chorwürmchen

 

14 2 GriedelerChorwuermchen webDer Kinderchor „Die Griedeler Chorwürmchen“ des Gemischten Chores „Eintracht“ 1850 Griedel / vocALdente ist 2018 gegründet worden. Begonnen hatte es Anfang 2017 mit der Idee einiger im Chor „vocALdente“ singender Eltern, auch ihren Kindern das Singen im Chor näher zu bringen. Im Butzbacher Ortsteil Griedel gab es bereits ein reiches Vereinsleben mit vielen Angeboten für Kinder. Daher war nicht sicher, ob sich genügend Kinder und deren Eltern für das Singen in einem Chor finden würden. Um die Resonanz im Ort zu testen, sollte der Kinderchor als kostenloses Projekt durchgeführt werden. Florian Ilge, der Chorleiter von „vocALdente“, war gerne bereit, die Proben des Kinderchores zu leiten. Ein offener Punkt war noch die Finanzierung des Projektes, die aber schon bald durch Spendenzusagen gesichert werden konnte.

 

 

 

Musik und Äppelwoi

Dinnerkonzert in Rechtenbach

 

17 2 Dinnerkonzert Harmonie Rechtenbach webZum 90. Geburtstag hatte der Gesangverein Harmonie Rechtenbach zu einem besonderen Jubiläumskonzert eingeladen: In Anlehnung an die beliebte TV-Unterhaltungssendung der 1970/80er Jahre mit Heinz Schenk veranstalteten die Sänger ein hessisches Dinnerkonzert unter dem Motto „Zum blaue Bembel – Musik und Unterhaltung beim Äppelwoi“.

 

 

 

Stimmige Gesamtkomposition

Adventssingen in der Burgkapelle Nordeck

 

20 2 Burgkapelle CSBurgkapelle4 webDer Chor TeuTonia aus Nordeck, der bereits im Jahr 1863 gegründet wurde, gehört zu den sogenannten „gewachsenen“ Chören – ein aus dörflichen Strukturen hervorgegangener Laien-Chor, der sich mit Mittelmaß und Mainstream allerdings nicht zufrieden gibt. Längst sind nicht mehr alle Singenden gebürtige Nordecker – Freunde über die Dorfgrenzen hinweg stießen im Laufe der Zeit dazu. Das ambitionierte Singen von durchaus auch ungewöhnlicher Literatur bei gleichzeitiger gepflegter Geselligkeit erweist sich dabei als unschlagbares Konzept. Eine große Besonderheit: Sänger, die seit 60 Jahren auf hohem Niveau bei der TeuTonia singen, fühlen sich genauso wohl wie 16jährige „Newcomer“. Die Mischung macht’s. Chorleiter Torsten Schön versteht es, die Chormitglieder zu motivieren.

 

 

 

Kinderehrung im Sängerkreis Gersprenz

 

15 2 SK Gersprenz kinderchor jubilare 24 web

Am 14. Dezember ehrte der Sängerkreis Gersprenz Kinder vom Kinderchor „Chorbinis" der Otzberger Musikschule für ihre mehrjährige Zugehörigkeit. Insgesamt wurden 8 Kinder geehrt - 3 Kinder für die fünfjährige, 5 für die dreijährige Sängertätigkeit. Die Feier fand im evangelischen Gemeindehaus in Otzberg/Lengfeld statt; die Räume wurden hierfür vom Kirchenvorstand kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Claudia Simone Leib, die den Kinderchor organisatorisch und musikalisch leitet, übernahm die Vorbereitung und wurde hier tatkräftig vom Hessischen Sängerbund, dem Sängerkreis und den Eltern unterstützt. Neben der Kinder-Ehrennadel des Hessischen Sängerbundes erhielten alle 23 Jungen und Mädchen eine Weihnachtstüte, die der Sängerkreis gespendet hat.

 

Durchgeführt wurden die Ehrungen vom „Nikolaus“ Alfred Müller, dem 1. Vorsitzenden des Sängerkreises Gersprenz. Nach der Ehrung gab es Kindersekt und Essen, welches die Eltern und Großeltern mitgebracht haben. Natürlich kam auch der Gesang an diesem Nachmittag nicht zu kurz. Sowohl bei den Kindern als auch bei den Eltern kam die Ehrungsveranstaltung gut an. Es war für alle ein ganz besonderes Ereignis.

 

Text: Claudia Leib

Foto: Sängerkreis Gersprenz

 

 

 

 

Endlich Männer live

Der MGV Loreley Engelhelms feiert seinen 95. Geburtstag

 

18 2 Engelhelms IMG 6397 webDer Männergesangsverein Loreley Engelhelms 1923 e.V. feierte am 25.August seinen 95. Geburtstag. Eingeladen hatten die 39 Sänger des MGV nach Schloss Fasanerie in den eigens für dieses Konzert illuminierten Obstgarten. Mit von der Partie waren weitere elf Männerchöre aus ganz Deutschland mit über 300 aktiven Sängern. Vor der traumhaften Kulisse konnten die über 1000 Zuschauer den unterschiedlichsten Darbietungen des Männerchorgesangs lauschen. Aus der Region rund um Fulda nahmen neben dem MGV Loreley Engelhelms, noch der MGV 1919 Großenlüder, der MGV Cäcilia Steinbach sowie der Polizeichor 1993 Fulda teil. Die weiteren Chöre aus den Bundesländern Bayern (GV Tonblüte Albstadt, MC Judenbach, Belcanto Judenbach), Hessen (MGV Cölbe, MGV Liederkranz Usenborn), Nordrhein Westfalen (Männerstimmen Hickengrund), Rheinland Pfalz (MGV Germania Saulheim) und Thüringen (MGV Dingelstädt) vervollständigten das Programm.

 

 

 

Von jung bis alt

Alle Generationen sind beim Familienabend der Concordia Klein-Auheim vertreten

 

21 2 Concordia Klein Auheim Konzert Classica webKein Platz blieb mehr frei beim geselligen Beisammensein der Klein-Auheimer Sängerfamilie. Im Gegenteil – immer wieder mussten noch Stühle herbeigeholt werden. Der große Saal des Vereinslokals „Zum Grünen Baum“ war proppenvoll. Überall lachende und zufriedene Gesichter. Es herrschte eine tolle Stimmung.

 

Dazu beigetragen hat mit Sicherheit das kurzweilige Programm. So mischten die Verantwortlichen Traditionelles mit Neuem. Und das kam an. Klar, dass an einem solchen Abend die Jubilare geehrt werden. Zumal diese nicht nur 40, 50, 60 und 65 Jahre aktiv oder passiv im Verein sind. Nein, ein Vereinsmitglied wurde sogar für 70 Jahre treue Mitgliedschaft ausgezeichnet. Apropos ausgezeichnet. Gleich mehrere liebe Menschen wurden für besondere Leistungen mit dem „Toni“, einem Preis in Form einer essbaren Note, gewürdigt.