Chorforum Eintracht auf Konzertreise in Südtirol

 

Chorforum Südtirol 1 webVom 12. bis 15. Oktober begaben sich die Sängerinnen und Sänger des Chorforums Eintracht Langenselbold unter der musikalischen Leitung von Hubert-Thorwald Reuter auf eine Konzertreise nach Südtirol. Der gemischte Chor folgte der Einladung des befreundeten Domchors Brixen, der von Domkapellmeister Heinrich Walder geleitet wird. Regelmäßig unternimmt das Chorforum Reisen ins Ausland, zuletzt nach Salzburg und Prag, um dort an historischen Stätten aufzutreten oder an internationalen Wettbewerben teilzunehmen. In diesem Jahr gestaltete der Chor zwei Messen mit geistlicher Chormusik in den Domen von Brixen und Bozen.

 

 

 

Zeitreise in Goldene Zwanziger

Projekt - Beeindruckendes Konzert des Steinbacher Gesangverein Eintracht mit Gästen / Chorleiter Axel Pfeiffer geehrt

 

Eintracht Steinbach Goldene Zwanziger Joachim Ensle Chor Orchester webFernwald-Annerod (rch) Mit „Fernwald Swing“ stellte der Männerchor des Gesangvereins Eintracht Steinbach am Samstagabend im Bürgerhaus Annerod ein beeindruckendes Konzert auf die Beine. Die Gesamtleitung hatte Axel Pfeiffer, der zudem für 25-jährige Chorleitertätigkeit geehrt wurde. Und das war der Anlass für das außergewöhnliche Erlebnis.

 

 

 

Großartiges Konzert im Bürgerhaus

Fidelio Eschhofen Großartiges Konzert im Bürgerhaus webZu einem Solisten- und Chorkonzert unter dem Leitgedanken "Ohne Genuß, ist ewiger Verlust" hatte der Männergesangverein "Fidelio" Eschhofen in den Abendstunden des vergangenen Sonntages in das Bürgerhaus der Lahngemeinde eingeladen. Den zahlreichen Besuchern aus nah und fern dankte Vorsitzender Clemens Friedrich für ihren Besuch.

 

 

 

Erzhäuser Männerchor auf Tour

Gemeinsame Konzerte mit tschechischen Chören in Mnichovo Hradiste

Männerchor Erzhausen in Tschechien webSeit 20 Jahren besteht zwischen Erzhausen (Kreis Darmstadt-Dieburg) und der tschechischen Gemeinde Mnichovo Hradiste (ca. 70 km nordöstlich von Prag) ein Partnerschaftsvertrag. Das Engagement auf beiden Seiten war von Anfang an groß, mehrere gegenseitige Besuche führten dazu, dass mittlerweile ein herzliches Verhältnis die Menschen beider Orte verbindet. Für die Zeit vom 18. bis 22. Oktober 2017 war wieder ein Besuch in Tschechien geplant. An der Reise nahmen 60 Personen teil, neben Vertretern des Partnerschaftsvereins, den C-Jugendfußballern und den Pfadfindern auch 20 Sänger der Erzhäuser Männerchores. „Zu Gast bei Freunden“ so könnte man das Motto dieses Treffens beschreiben, denn alle wurden bestens aufgenommen und bewirtet. Ein umfangreiches Programm war vorbereitet worden und konnte absolviert werden, u.a. die Besichtigung der Skoda-Werke, ein Spaziergang durch das Barockschloss von Mnichovo Hradiste und ein Besuch im ehemaligen Kloster mit Verköstigung in der Klosterbrauerei.

 

 

 

Männer, Frauen, Jugend bewiesen bei „Man(n) singt deutsch und...“ Stimme

Viel Chormusik, zwei Ehrungen und Gedenken an einen unvergessenenen Pohlheimer beim Sängerkranz-Konzert

Sängerkranz Mann singt deutsch 2017 Cantabile Wiesbaden webFreude am Musizieren im Chorgesang erlebten am späten Sonntagnachmittag die Zuhörer beim Konzert „Man(n) singt deutsch und...“ im Hans-Weiß-Saal der Volkshalle in Pohlheim. Bereits im zehnten Jahr in Folge hatte der Gesangverein Sängerkranz Watzenborn-Steinberg im November zu diesem konzertanten Ereignis eingeladen. Eine voll besetzte Volkshalle bildete dafür den passenden Rahmen, denn was geboten wurde, ließ die Chorfreunde aufhorchen. Die Bühne verwandelte sich in eine Präsentation bester Literatur der vier teilnehmenden Chöre und war zudem deren Generalprobe für den am kommenden Wochenende stattfindenden Hessische Chorwettbewerb in Schlitz. Premiere hatte diesmal ein Frauenchor, der eigens aus der Landeshauptstadt Wiesbaden um ihren Dirigenten Ernie Rhein angereist war. Und auch ein gemischter Chor mit den frischen Stimmen von VocaLio der Liebigschule Gießen stand erstmals bei dem Konzert, dass sich erstmals weiblichen Chorstimmen und internationaler Literatur geöffnet hatte, in der „Singenden Stadt“ im Blickpunkt. Eine Überraschung gab es zum Finale für zwei Sänger vom Gastgeberverein und auch ein bereits verstorbener Pohlheimer Komponist und ehemaliger Sängerkranz-Chorleiter wurde mit zwei Vorträgen postum geehrt. Hans Weiß-Steinberg, dessen populären Chorstücke noch heute rund um den Globus gesungen werden, wäre in diesem Jahr 90 Jahre alt geworden, erinnerte Peter Schmitt an seinen damaligen Förderer und Vorgänger.

 

 

 

Stadt Darmstadt und Sängerkreis Darmstadt Stadt ehrt langjährige Mitglieder

SK Darmstadt Mitgliederehrung webBei der jährlichen Ehrung für langjährige Sängerinnen und Sänger durch die Wissenschaftsstadt Darmstadt in Verbindung mit dem Sängerkreis Darmstadt-Stadt im Justus-Liebig-Haus Darmstadt waren diesmal eine Sängerin und zwei Sänger des Gesangvereins „Eintracht 1870“ e.V. DA-Arheilgen bei den Geehrten. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Norbert Saul, und Fritz Kern, für 25 Jahre Karin Papalau durch den Vorsitzenden des Sängerkreises Darmstadt Helmut Dörner und den Oberbürgermeister Jochen Partsch geehrt. Der festliche Akt der Sängerehrung wurde vom Gemischten Chor und Frauenchor der Germania Eberstadt unter der Leitung von Chorleiterin Angelika Henß musikalisch gestaltet.

 

Text: Wolfgang Loring

Foto: Guido Seemann

 

 

 

 

70 Jahre Sängerkreis Untertaunus

 

SK Untertaunus 3 Abschluss mit O Fortuna webAm Sonntag, den 29sten Oktober feierte der Sängerkreis Untertaunus in der Idsteiner Stadthalle seinen 70sten Geburtstag. In einem außergewöhnlichen Konzert konnten 600 Besucher 200 Sängerinnen und Sänger aller Altersklassen in Höchstform erleben.

 

Burkhard Albers, der Vorsitzende des Sängerkreises Untertaunus, eröffnete das Konzert. Er begrüßte die Ehrengäste aus Politik und Kultur und bedankte sich bei allen an der Konzertorganisation Beteiligten. Den beiden Kreischorleiterinnen Angelika Seip und Silke von der Heidt sprach er seinen besonderen Dank aus. Bevor er das Mikrofon an Peter Beuth übergab, übermittelte er Genesungswünsche an Angelika Seip und Roland Vogel, den zweiten Vorsitzenden des Sängerkreises, die krankheitsbedingt verhindert waren. Der Hessische Minister des Innern und für Sport, Peter Beuth wies in seinem Grußwort darauf hin, dass bereits zwei Jahre nach Kriegsende wieder eine Organisation entstanden ist, die es sich auf die Fahne geschrieben hat, den Chören zu helfen. Er sprach den ehrenamtlichen Vertretern der Chöre seinen Dank aus, wobei er sich insbesondere an Burkhard Albers und sein aktuelles Team wandte. Claus-Peter Blaschke, der Präsident des Hessischen Sängerbundes übermittelte die Glückwünsche des Deutschen Chorverbandes.

 

 

 

Jubiläumskonzert des Sängerkreis Bergstraße

Sängerkreis Bergstraße Jubiläumskonzert webEine ausgezeichnete Werbung für den Chorgesang war das Jubiläumskonzert des Sängerkreises Bergstraße, das am 23. September im Bürgerzentrum Biblis anlässlich des 70jährigen Bestehens des Sängerkreises stattfand. Davon konnten sich die zahlreichen Besucher des Konzertes überzeugen.

 

Nach der Begrüßung durch den Sängerkreisvorsitzenden Heinz Ritsert sowie einem Grußwort des Landrats Christian Engelhardt gestalteten insgesamt acht junge Chöre aus dem Sängerkreis das Konzert. Neben einigen Bundestags- und Landtagsabgeordneten befand sich auch der Schriftführer des Hessischen Sängerbundes Michael Brose unter den Zuhörern.

 

 

 

70 Jahre Sängerkreis Frankfurt am Main e.V.

SK Frankfurt MEINPARTYFOTOGRAF 68 webDer Sängerkreis Frankfurt, dem 60 weltliche Chöre angehören, feierte am 3. September 2017 mit einer Geburtstagsmatinee sein 70jähriges Bestehen im Titusforum. Peter Wimmers, Vorsitzender des Sängerkreises begrüßte die anwesenden Gäste mit einem Zitat aus Goethes Roman Wilhelm Meisters Wanderjahre „ Der Gesang ist die erste Stufe unserer Bildung, alles andere schließt sich daran an und wird dadurch vermittelt“.

 

Unter den vielen geladenen Gästen waren u.a. die Bundestagsabgeordnete Ulli Nissen, die stellvertretende Stadtverordnetenvorsteherin Erika Pfreundschuh, der Vizepräsident des hessischen Sängerbundes Klaus Semmler sowie die Ehrenmitglieder Heinz Marx und Heinz Marosch. Oberbürgermeister Peter Feldmann musste seinen Besuch leider kurzfristig absagen wegen einer Bombenentschärfung im Frankfurter Westend.

 

 

 

Das Haus voller Stimmen

SurpriSing veranstaltet erfolgreiche Neuauflage der Nacht der jungen Chöre

SurpriSing FutureVox webIm Foyer des Bürgermeister-Pohl- Hauses Wixhausen herrscht reges Treiben: Während Einige sich mit einem Glas Sekt auf den Abend einstimmen, versuchen sich Andere die letzten guten Plätze im Saal zu ergattern. Bereits hinter den Kulissen wird fleißig gesungen, die Sängerinnen und Sänger von SurpriSing stehen schon bereit, es herrscht freudige Spannung. Plötzlich: Licht aus, Spot an. SurpriSing betritt die erleuchtete Bühne. Es ist der 28. Oktober, 18 Uhr: Die Nacht der jungen Chöre hat begonnen.