Rüsselsheim singt zum Hessentag

 

Hessentag 2017 c Monika RinkZu einem großen Gemeinschaftskonzert fanden sich sechs Rüsselsheimer Chöre am 11. Juni 2017 zusammen. In einem ca. 3-stündigen Programm präsentierten sich der Club Harmonie 1922 e.V., GV Frohsinn 1858 e.V. Königstädten, Liederkranz 1854 Rüsselsheim e.V., MGV Liederkranz Haßloch 1910 e.V., Chöre der SKG-Bauschheim und Volkschor Rüsselsheim e.V.

Rund 200 Sängerinnen und Sänger standen auf der Bühne des Vereinsdorfes und warben, vor hunderten von Zuschauern, mit einem vielseitigen und bunten Programm für die Chormusik.

 

 

 

6. Int. Anton Bruckner Choir Competiton and Festival

MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885 in Linz

 

MGV Frickhofen image1An Fronleichnam starteten Dirigent Jens Röth, die Sänger und weiblichen Fans des MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885 das Unternehmen Teilnahme am 6. Int. Anton Bruckner Choir Competition and Festival in Linz, Österreich. Im Konzertsaal des Brucknerhauses direkt am Donaustrand hatten die Sänger am Freitagvormittag einen tollen Auftritt vor der hochkarätig besetzten Jury und waren bester Stimmung! Dargeboten wurden "Wohlauf, Ihr Gäste", "Schilflieder" und "What shall we do with the Drunken Sailor".

 

 

 

Geburtstagsstimmung beim Gesangverein Frohsinn 1842 Eberstadt

Frohsinn Eberstadt 25a Jubiläumskonzert Eberstadt ChorbildDarmstadts ältester Gesangverein lud am 25. Juni zum Geburtstagskonzert in den Ernst-Ludwig-Saal in Eberstadt ein und viele kamen.

 

Vor nahezu voll besetzten Stuhlreihen begrüßte die Vorsitzende Monika Luft alle Gäste mit den Worten aus dem Lied von Michael Kunze und Ralph Siegel: „Lieder sind die besten Freunde, sie sind immer für dich da.“ Dieses Lied wurde nach einer Bearbeitung von Chorleiterin Karin Glitscher gemeinsam mit dem befreundeten Gesangverein „Frohsinn 1892“ Nieder Beerbach als Auftakt der Veranstaltung vorgetragen.

 

 

 

Jubiläumschor Geislitz begeistert bei PopChorKonzert

 

SV Geislitz JubiChor 4Der Jubiläumschor der Sängervereinigung Geislitz hat mit einem tollen Programm unter der Leitung von Chorleiter Thomas Löffler sowie den ebenso großartigen Beiträgen seiner Gäste QuerBeat Altenmittlau (Martin Bous) und Querbeet Jossgrund (Tobias Birkler) die Zuhörer begeistert.

 

 

 

We are Family - Miteinander in Frankfurt

Frankfurter Chöre singen für Flüchtlinge

 

SK Frankfurt Benefiz c Andreas Neeb Konzert2Unter diesem Motto veranstaltete der Sängerkreis Frankfurt unter Vorsitz von Peter Wimmers am 21.5.2017 ein Benefizkonzert, dessen Erlös zwei Musik-Projekten mit Geflüchteten zugute kam: "For all people - make music, make friends" (Musikhochschule Frankfurt) und „Instrumentalunterricht für Flüchtlingskinder" (Musikschule Frankfurt)

 

Zu den teilnehmenden Chören aus dem Sängerkreis (Germania Preungesheim, Barbershop-Chor Aftershave, DonnaCappella, Die Mainsirenen, Maingroove und Die Dissonanten Tanten) gesellte sich passend zum Thema noch ein "Familien"-Projektchor: Alle Chöre gestalteten miteinander ein Konzert auf hohem Niveau.

Im Vorfeld hatten sich für den Projektchor sieben Familien angemeldet, um in vier Proben ein kleines Repertoire zu erarbeiten und dieses dann beim Konzert aufzuführen. Der Ideengeber für diesen Familienchor - Jugendreferent Andreas Neeb - übernahm Organisation, Werbung und Pressearbeit, mir wurden Konzept und Leitung des Projektchors übertragen.

 

 

 

Applaus, Applaus!

„Future Vox“ und „Jugendorchester“ begeistern mit FUSION

 

MGV Münster Fusion Konzert presseEinen bravourösen Einstand lieferte der noch junge Popchor „Future Vox“ des MGV 1845 Münster (Hessen) am 13. Mai 2017 in der Münsterer Kulturhalle beim Gemeinschaftskonzert „FUSION“. Die Leistung des Chores ist noch höher zu bewerten, wenn man bedenkt, dass die Formation erst vor einem Jahr aus einem MGV-Projektchor hervorgegangen ist.

Beim Gemeinschaftskonzert hatten die Sängerinnen und Sänger jetzt erstmals einen kompletten Konzertteil selbstständig zu bewältigen, was eindrucksvoll gelingen sollte. Offensichtlich hatte Dirk Schneider seine Sängerinnen und Sänger „auf den Punkt“ vorbereitet, denn die Freude am Musizieren war den Akteuren schon vom ersten Takt an anzumerken und der Funke sprang schnell auf ein erwartungsvolles Publikum über.

 

 

 

90 Jahre Kreis-Chorverband Dieburg

 

Auf sein 90 jähriges Bestehen kann der Kreis – Chorverband Dieburg in diesem Jahr zurückblicken. Der Sängerkreis Dieburg – Vorgänger des Kreis-Chorverbandes Dieburg – wurde am 27. Februar 1927 in der Gaststätte „Mainzer Hof“ in Dieburg gegründet. Von den ersten 2 Jahrzehnten sind keine Aufzeichnungen mehr vorhanden. Bekannt ist aber, dass Kajetan Steinmetz, Sohn des Ehrenvorsitzenden der Sängerlust 1864 Dieburg, 1. Vorsitzender und Adam Simmermacher der Ältere zum Kreischorleiter gewählt wurden. In den ersten Jahren führte der Verband jedes Jahr Kreiswertungssingen durch.

 

Bei der Wiederaufnahme des Verbandsbetriebes nach dem Krieg wurde1947 in der „Ludwigshalle“ in Dieburg wurden Walther Fleckenstein 1.Vorsitzender.und Peter Marcelinus Leist Kreischorleiter. Nachfolger von Fleckenstein als Vorsitzender wurden Heinrich Löbig (1950 - 1953) aus Münster, Heinrich Bernhard (1953 – 1967) aus Groß-Zimmern und Josef Müller (1967 – 1970) aus Semd.

 

 

 

Stimmliche Fortbildung für Sängerinnen und Sänger

 

SK Main Taunus Stimmbildung 240617 6Nach dem ersten Workshop Stimmbildung im Jahr 2015 wurde von vielen Vereinen der Wunsch nach einer Wiederholung an den Vorstand des Sängerkreises Main-Taunus herangetragen. 55 Sängerinnen und Sänger kamen am 24. Juni 2017 in der Schönwiesenhalle in Kelkheim-Ruppertshain zu einer zweiten Veranstaltung zusammen. Die große Resonanz machte es erforderlich zwei Dozenten, Frau Esther Hock, Gesangspädagogin, Opern- und Konzertsängerin und Herrn Danilo Tepsa, Chorleiter und freier Mitarbeiter des WDR-Rundfunkchors, zu verpflichten.

 

 

 

Kinderliedertag auf dem Gießener Schiffenberg

Kinderchöre sorgten mit Liedermacher Martin Pfeiffer für Stimmung

 

SK Gießen Kinderliedertag Kinderliedertag Schiffenberg 2017 BZum Kinderliedertag hatte der Sängerkreis Gießen im Rahmen seines 70-jährigen Gründungsgeburtstages in Kooperation mit dem Sängerbund Hüttenberg-Schiffenberg ins Kloster Schiffenberg in Gießen eingeladen. Bei strahlendem Sonnenschein sorgten die Kinder- und Jugendchöre Crescendo der Chorgemeinschaft Allendorf/Lahn (Chorleiterin Hannah Schulze), die Steinbacher Spatzen (Renate Schygulla), die Soulteens sowie der Kinderchor Hüttenberg (beide Simone Riccitelli), die Kinder der Liederbrücke Heuchelheim (Andreas Stein) sowie die Minis und Maxis der Junior Singers aus Trohe (Dorotea Pavone) vor rund 500 Gästen auf der Openair-Bühne mit flotten Kinder- und Volksliedern sowie Popsongs für Stimmung. Kinderliedermacher Martin Pfeiffer war zudem Stargast auf dem Gießener Hausberg. „Wer hat die Kokosnuss geklaut“ oder „Auf der Lauer liegt ne kleine Wanze“ gehörten dann zu den Kinderhits, die zu hören waren und bei dem alle mitsangen und zum Finale auf der Bühne mitanzten. Für die Kinderchöre gab es dann auch eine Urkunde und für die Jugendarbeit in den Chören eine finanzielle Unterstützung von den beiden Sängerkreisen.

 

Text und Fotos: Roger Schmidt

 

 

 

 

Spitzenchöre in Erlensee

 

Anlässlich der 10. Internationalen Chortage in Mainhausen hatte die Chorgemeinschaft Erlensee hochrangigen Besuch. Am Samstag, dem 10.06.2017, gaben „Aleron“ und „Vox Viva“ bei einem Konzert ihr Können zu Gehör. Die Moderation übernahm der 1. Vorsitzende der Chorgemeinschaft Michael Horst, stellvertretend für den Förderverein.

 

Chorgemeinschaft Erlensee B20170610 173303„Aleron“ – der Geflügelte – so nennt sich ein philippinischer Männer-Hochschulchor aus Manila. Durch die besondere Besetzung mit acht Kontratenören ist der Chor zum Singen von Literatur in der Lage, die sonst in den gemischten Chören den Frauenstimmen zugeordnet ist. Sie begeisterten die Zuhörermit ihrer einzigartigen und unverwechselbaren Interpretation des Chorgesangs, mit musikalischer Exzellenz und Spitzenleistung. Erklärt und vorgestellt wurden zunächst die Lieder, bei denen zum Teil ganze Geschichten erzählt wurden. Hier nur einige Impressionen: In „The deer´s cry“ von Arvo Pärt erlebte etwa das Reh eine Transformation beim Durchqueren eines verbotenen Waldes.